Integriertes Verkehrsentwicklungskonzept Kleinmachnow

Kleinmachnow: Integriertes Verkehrsentwicklungskonzept

  • Jahr & Ort: seit 2019 – 2020, Kleinmachnow
  • Auftraggeber: Gemeinde Kleinmachnow
  • Projektumfang: 8.000 m²
  • Leistungsumfang: Leistungsphasen 1-2
  • Partner: DEGAT Planungsgesellschaft, Cottbus
In Umsetzung des Integrierten Verkehrsentwicklungskonzeptes (IVK) der Gemeinde Kleinmachnow sollen einzelne räumliche Handlungsschwerpunkte konkret beplant werden. Für die Bereiche Zehlendorfer Damm / Thomas-Müntzer-Damm und Karl-Marx-Allee / OdF-Platz werden, ausgehend von einer umfangreichen Analyse, konkrete Vorschläge zur Umgestaltung des Straßenraums sowie der Platzanlage gemacht. Hierbei sind vor allem städtebauliche und verkehrliche Aspekte integriert zu betrachten. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der sicheren und akzeptierten Integration des Radverkehrs bei gleichzeitiger Berücksichtigung des speziellen Ortsbildes.