Cottbus: Seeachse, seit 2020

  • Jahr & Ort: 2020, Cottbus
  • Auftraggeber: Stadt Cottbus
  • Projektumfang: 6 ha
  • Leistungsumfang: Freiraumentwicklungskonzept und Freiflächenplanung

Die „Seeachse“ ist eines der wichtigen Leitprojekte zur Entwicklung am Cottbuser Ostsee. Als zentrales Segment der zukünftigen Entwicklung soll die „Seeachse“ den Brückenschlag zwischen der Innenstadt und dem See übernehmen. Sie soll den vielschichtigen Rahmenbedingungen eines Stadtraumes und seiner Funktionen, den Verkehrsverbindungen und Mobilitätsanforderungen sowie dem Landschaftsraum Rechnung tragen. Gerade im städtebaulich schwierigen Kontext sollen übergeordnete städtebauliche, landschaftliche und verkehrliche Strukturen entwickelt werden, die über einen längeren Entwicklungszeitraum Bestand haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen