Neugestaltung Westlicher Altstadtrand
Lübben / Spreewald

  • Jahr & Ort: 2012-15, Lübben (Spreewald)
  • Auftraggeber: Stadt Lübben (Spreewald)
  • Projektumfang: 6500 m²
  • Leistungsumfang: Leistungsphasen 1-9
  • Partner: DEGAT Planungsgesellschaft, Cottbus

Für den gesamten Bereich des westlichen Randes der Lübbener Altstadt wurde ein stadträumliches Leitbild erstellt. Auf dieser Grundlage erfolgte die Umsetzung mehrerer konkreter Projekte. Am westlichen Rand der Altstadt von Lübben verbindet ein neu geführter Weg an der Spree Aufenthaltsorte mit neuen Qualitäten und unterschiedlichem Charakter. Über einen Spreebalkon geht es vorbei an der historischen Stadtmauer zum neu eingebundenen alten Wehrturm (Trutzer). Um den Raumabschluss zu den privaten Räumen einer zukünftigen Bebauung herzustellen wurde die historische Stadtbefestigung modern ergänzt. Der Trutzer als alter Wehrturm in der Nutzung einer Nachtwächterstube erhält einen eigenen Vorraum. Im Süden erhält das „Schleusenkino“ am Spreewehr einen neu gestalteten Raum am Wasser.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen